Bayrisch Pale Ale

Dieses Bier ist unsere Interpretation des englischen Klassikers, ausschließlich mit deutschen Hopfensorten gebraut.

 

Erwähnenswert ist zweifelsohne der verwendete Hopfen.
Es handelt sich zu 100 % um die junge Aromahopfensorte Mandarina Bavaria.
Gerade dieser Hopfen ist es, der die Mandarine und auch die Zitrusfrucht am Gaumen betont und eine dezidierte Hopfennote ausmacht. Auf der Zunge fein moussierend, lässt es im Nachtrunk schon die Vorfreude auf den nächsten Schluck aufkommen!

 

Die Farbe, wie es sich für ein Pale-Ale gehört hell, einladende Orangenreflexe und auch die für ein Pale Ale typischen Kupfertöne lassen diese Spezialität elegant erscheinen.

Bayrisch Pale Ale
13,0 °Plato
5,5 %
13,0 EBC
40,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,33 l

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

IPA India Pale Ale

Diese Spezialität, ausschließlich mit deutschen Hopfensorten gebraut, ist unsere Antwort auf die großen IPAs der Neuen Welt.

 

Der cremefarbene Schaum dieser Bierspezialität fällt durch seine Kompaktheit auf.
Im Aroma feine Nuancen von tropischer Frucht und Blumen. Der erste Eindruck ist zunächst leicht süßlich, gefolgt von einer sich schnell ausbreitenden angenehmen Bittere, die aber nie über Hand nimmt, sondern als Bühne für einen verführerischen Tanz von exotischen Früchten dient – insbesondere sind Andeutungen von Passionsfrucht, Mango, Grapefruit, Lychee und Holunderblüte zu erkennen.


Das Finale ist geprägt von Zitrusfrucht und einer angenehm nachhallenden Bittere, die den Durst noch zusätzlich ankurbelt.
Wenn man dazu unbedingt etwas essen möchte, ist das India Pale Ale die perfekte Ergänzung zu einer scharfen asiatischen Spezialität, aber auch deftige Mayonaise-Salate werden mit einem IPA zur Offenbarung.  Wie sagt man? Fisch muss schwimmen! Aber dann bitte in einem hopfenbetonten Bier, wie unserem IPA.


Hat man diese Biersorte einmal für sich entdeckt, lässt sie einen nicht mehr los.
Ein Tipp: besonders die Damenwelt ist diesem Bier verfallen.

IPA India Pale Ale
17,4 °Plato
7,8 %
23,0 EBC
70,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,33 l

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Imperial Stout

Im Geburtsjahr unserer Brauerei wurde Imperial Stout im großen Stil von London nach St. Petersburg exportiert: Ein Zeitgenosse des Ur-Schönramer Bieres.

 

Nach dem Einschenken entfalten sich in der Nase zarte Nuancen von Zwetschgenkompott, Cappuccino und Kakao, im Antrunk verbreitet es sich sämig und samtig auf der Zunge mit Andeutungen von Kaffee Karamell, übergehend in eine dezente Bitterschokolade-Note, die im Abgang allmählich der Dörrpflaume weicht, im Finale stellt sich eine Prise rauchiger Kirschtabak ein, die sehr lange, aber äußerst angenehm nachhallt.

Genießen Sie diese Spezialität etwas wärmer als für Bier gewöhnlich, bei ca. 12-14°C - lieber etwas zu warm als zu kalt.

 

Dieses edle Bier harmoniert ausgezeichnet mit süßen, verführerischen Nachtischen,Schokolade oder aber einem feinen Schimmelkäse. Es ist außerdem die perfekte Ergänzung zu einem kräftigen Wildgericht. Man kann aber auch gleich das Essen davor oder das Dessert danach weglassen…

 

Da sich der Geschmack in den Jahren noch weiter entwickelt, bietet unser Imperial Stout Genuss noch nach vielen Jahren.
Über einen Reife-Zeitraum von fünf, ja sogar zehn Jahren stellen sich nach und nach sogar Port- und Sherry-Weincharakter ein.

 

Imperial Stout
22 °Plato
9,5%
162,0 EBC
55,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,33 l

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Schönramer Saphir Bock

Der Schönramer Saphir Bock, ein heller Doppelbock, erhält seinen Namen und natürlich seine besondere Würze durch den Einsatz der feinen Hallertauer Aroma-Hopfensorte „Saphir“.
Unvorstellbare Mengen von diesem Hopfen, nämlich über 1 kg/hl und eine unschuldige helle Farbe verschleiern dezent und letztlich auch hinterhältig die 8,0 % Alkohol.

Der Schönramer Saphir Bock ist sicher einer der außergewöhnlichsten Vertreter seiner Gattung.
Im Laufe der Zeit kann in der Flasche eine feine Trübung entstehen; ein völlig normaler Vorgang in Anbetracht der eingesetzten Hopfenmenge.
Schon beim Einschenken überrascht die einladende gold-gelbe Farbe und ein cremiger, kompakter Schaum.

 

Das Aroma ist komplex und einladend, mit Andeutungen von Zitrus- und Passionsfrüchten, sowie Zitronengras, Lavendel und weißem Pfeffer. Im Antrunk saftig und robust, zunächst fruchtig, dann samtig und pfeffrig, mit einem lang anhaltendem, wärmenden Abgang. Für den Alkoholgehalt unwahrscheinlich spritzig und süffig.

Saphir Bock
17,5 °Plato
8%
9,0 EBC
45,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,33 l

 

Saisonales Bier

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Grünhopfen Pils

Schönramer Grünhopfen Pils, bei uns einfach GHP genannt, verkörpert den Duft, den Geschmack und den Geist der Hopfenernte.
Nur einmal im Jahr zur Erntezeit brauen wir es mit pflückfrischem Hopfen ein. Kurz: Das GHP ist Hopfenernte pur aus der Flasche!

 

Das GHP ist eine Art „Ernte-Bier“ und bis auf den Einsatz vom grünen, also nicht getrockneten Hopfen ist das Herstellungsverfahren analog unseren normalen Pils. Der grüne, feuchte Hopfen muss schnell verarbeitet werden, sonst würde es bald zum Gären anfangen und verderben. Die im grünen Hopfen enthaltenen Öle, die beim Trockenen sonst verflüchtigen, ermöglichen ein einmaliges, außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

 

Eine feine Perlage transportiert den Hopfen auf den Gaumen, fruchtige Nuancen, nach Waldbeere und Heidelbeere, je nach Reife des Bieres auch etwas Erdbeere, erfreuen ihn nachhaltig.
Kirschwasser und etwas Pfefferminze runden ihn ab.
Der Nachhall im Abgang überrascht mit Zitrusfrucht, aber auch die Heidelbeere ist anhaltend.
Es kommt recht trocken daher, wie man es von einem Pils auch erwartet.
Es ist von schlankem Charakter, aber trotzdem spürt man den durchtrainierten Körper.
Ja, das ist er! Der Geschmack der Hopfenernte

Grünhopfen Pils
11,9 °Plato
5,0 %
8,0 EBC
45,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,33 l

 

Saisonales Bier

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Schönramer Festbier

Ein kräftiges, jedoch ausgewogenes Märzen bayerischer Art, das Schönramer Festbier wird im September eingebraut und nach 9-wöchiger Lagerzeit pünktlich zum ersten Advent abgefüllt. In der kalten Adventszeit wirkt es besonders wohltuend und wärmend.

Festbier
13,8 °Plato
6,1%
15,0 EBC
24,0 EBC

Gebinde:
20 x 0,5 l

 

Saisonales Bier

Fass
Auch im Fass erhältlich
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)
bayrischpaleale
ipaindiapaleale
imperialstout
schoenramersaphirbock
gruenhopfenpils
schoenramerfestbier
Auszeichnungen

World Beer Cup

2004 Gold Award

Alkohol
Stammwürze
Bittereinheiten
Farbe